Letztes Feedback

Meta





 

Deutschland-Argentinien 1:0 n.V. Teil 2

Die Angreifer der Albiceleste agierten dann meist überhastet und so ließen sie gute Möglichkeiten liegen. Messi spielte ordentlich, aber lange nicht wie zu seinen besten Barca-Zeiten. Und Di Maria wurde schmerzlich vermisst. Aber auch die Deutschen mussten Sami Khedira kurzfristig ersetzen und Christoph Kramer machte bis zur seiner verletzungsbedingten Auswechslung eine tolle Partie. So wurde es ein Geduldspiel, weil auch Höwedes die beste Chance per Kopf an den Pfosten setzte. Bis eben zu dieser 113. min als sich Mario Götze unsterblich machte und er als 22-jähriger nun in einem Atemzug mit Helmut Rahn, Gerd Müller und Andreas Brehme genannt wird! Der Architekt dieses Erfolges war aber Joachim Löw! Der sich nicht beiirren ließ von den vielen Experten, die ja alles besser wußten! Er ist seiner Überzeugung gefolgt, auch im Falle Lahm. Er hat abgewartet , bis Schweinsteiger und Khedira in der Lage waren 90 min zu gehen und hat dann Lahm auf die rechte Seite gezogen. Es war natürlich mutig und hätte auch schief gehen können, aber die Qualität und der Wille der Spieler hat den Erfolg möglich gemacht! So kann man der Mannschaft und allen die zu diesem Erfolg beigetragen haben nur gratulieren. Feiert schön und viel Spaß in der Eistonne!

15.7.14 21:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen