Letztes Feedback

Meta





 

Argentinien-Belgien 1:0

Ein ähnliches Spiel wie Deutschland-Frankreich. Ein frühes Tor entschied diese Partie. Die Belgier konnten sich nicht gegen den Abwehrriegel der Albiceleste durchsetzen und kamen nur zu wenigen Chancen. Der Sieg war verdient, wenn auch wieder Zweifel an der Stärke von Argentinien aufkamen. So kam ihnen die frühe Führung entgegen, aber es wird interessant sein zu sehen, wie sie mal mit einem Rückstand umgehen werden. Zudem musste nach einer halben Stunde ihr bester Spieler Angel Di Maria verletzt vom Platz und er kann im Halbfinale nicht dabei sein. Werden doch in der Presse Loblieder auf Messi gehalten, so ist es doch Di Maria, der pausenlos marschiert und seine Mannen antreibt. Dieser Ausfall könnte für das Duell mit den Niederlanden das Zünglein an der Waage sein. Die hochgelobten Belgier zeigten in diesem Spiel, dass ihnen vor allem Erfahrung fehlt. Einerseits machten sie es gut, weil sie nicht hektisch wurden und nur noch mit langen Bällen arbeiteten, andererseits fiel ihnen aber auch kein Konzept ein um die Abwehr um Garay in Bedrängnis zu bringen. So spielt nun die Albiceleste mit dem 5.Sieg mit einem Tor Unterschied im Halbfinale gegen die Niederlande.

8.7.14 16:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen