Letztes Feedback

Meta





 

Niederlande-Mexiko 2:1

Sah man in der esrten Hälfte so gut wie nichts von der Elftal gegen starke Mexikaner, so machten sie nach dem verdienten Rückstand mehr, ohne aber zu begeistern. Sie versuchten es meist mit langen Bällen und es sah ziemlich einfallslos aus. Gefährlich wurde es eigentlich nur bei Eckbällen. Torhüter Ochoa von Mexiko zeigte heute nochmal seine große Klasse. Ein Kopfball aus 3 Metern lenkte er instinktiv an den Pfosten. Die Niederländer ließen fast alles vermissen, was sie in der Vorrunde auszeichnete. Anfällig in der Defensive und die gefährlichen Offensiv-Spieler um Robben und Van Persie waren gut abgeschirmt. Durch einen Abspielfehler in der 45 min, wurde es aber doch noch gefährlich. Robben wurde im Strafraum gefoult, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. In der zweiten Hälfte nutzen die Mexikaner gleich ihre erste Chance zum 1:0. Man hatte danach nicht mehr den Eindruck, dass die Elftal zurück kommen wurde. Doch wechselte Van Gaal auch heute wieder den Sieg ein. Er brachte Huntelaar, den er bisher nicht eine Minute spielen ließ, für den Kapitän Van Persie. Erst bereitete er den Ausgleich durch Sneijder vor, dann verwandelte er den Elfmeter in der Nachspielzeit. Robben ging in der 94. min noch einmal mit Wucht in den Strafraum und wurde wohl elfmeterreif gefoult. Viele Fans beschwerten sich später über das theatralische Fallen von Robben. Da kann sich jedoch jeder selbst sein Bild machen. Jetzt kommt mit Costa Rica das Überraschungsteam der WM. Es wird in Salvador gespielt, wo es ähnlich heiß wie in Recife wird. Es wird auch hier viel Arbeit für Oranje.

30.6.14 12:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen