Letztes Feedback

Meta





 

Frankreich-Nigeria

Ein Spiel mit einem klaren Favoriten, nämlich Frankreich. Mit einer starken Leistung in der Vorrunde haben sie sich zu einem Kandidaten um den WM-Titel gemausert. Stark in der Offensive um Benzema und mit einer Defensive die erst zwei Gegentore zugelassen hatte, und das auch erst als es bereits 5:0 gegen die Schweiz stand. Man darf also gespannt sein, da Nigeria das einzige bisherige Aufeinander-treffen gewann. Gegen Argentinien zeigten sie ihre Klasse in der Offensive, aber auch dass sie hinten schon anfällig sind. Haben aber mit Enyeama den wohl besten Torhüter Afrikas in ihren Reihen. Die Franzosen werde das Spiel machen und die Nigerianer auf Konter lauern. Auch heute wird es ein enges Match in dem Frankreich am Ende die Nase vorn haben wird!

30.6.14 14:15, kommentieren

Costa Rica-Griechenland 1:1 6:4 n.E.

Dies war wohl eines der schwächeren Spiel bei der WM. Wenig Tempo, viele ungenaue Bälle und auch Angst. Angst davor in Rückstand zu geraten. In der ersten Hälfte passierte nicht viel, erst nach dem 1:0 für Costa Rica wurde das Spiel besser. Danach stellten die Griechen um und es wurde munter eingewechselt, hatte man jetzt nichts mehr zu verlieren.Griechenland spielte nach vorne und Costa Rica war stets durch Konter gefährlich. Wohl mit entscheidend, dass das Spiel in die Verlängerung ging war die Gelb-Rote-Karte für Duarte. Langte der junge Abwehrspieler bei einem Foul im Mittelfeld so hin, dass die zweite gelbe karte berechtigt war. Unnötig, wenn man schon gelb vorbelastet war, aber sowas passiert dann einem unerfahrenen Team. In der Schlussphase kamen dann die Griechen zu einem Überzahlspiel im Strafraum. Konnte Navas den Schuss von Gekas noch abwehren, schoss Sokratis den Abpraller in die Maschen. 2 min später wäre fast noch der 2:1 Führungstreffer für die Hellenen gefallen, doch Navas wird nicht umsonst vom FC Bayern umworben. In der Verlängerung versuchten beide Teams in ihren Möglichkeiten das Elfmeterschießen abzuwenden. Die Griechen hatten die besseren Chancen, doch auch Costa Rica blieb stets gefährlich. War es auch ein Kraftakt über 120 min und über 50 min in Unterzahl für die Zentralamerikaner. Im Elfmeterschießen schossen beide Teams stark und sicher. Am Ende war Gekas der Unglücksrabe für die Griechen. Costa Rica im Freudentaumel! Das haben sie nach dieser Vorrunde mehr als verdient. Oranje kann kommen.

30.6.14 12:59, kommentieren

Niederlande-Mexiko 2:1

Sah man in der esrten Hälfte so gut wie nichts von der Elftal gegen starke Mexikaner, so machten sie nach dem verdienten Rückstand mehr, ohne aber zu begeistern. Sie versuchten es meist mit langen Bällen und es sah ziemlich einfallslos aus. Gefährlich wurde es eigentlich nur bei Eckbällen. Torhüter Ochoa von Mexiko zeigte heute nochmal seine große Klasse. Ein Kopfball aus 3 Metern lenkte er instinktiv an den Pfosten. Die Niederländer ließen fast alles vermissen, was sie in der Vorrunde auszeichnete. Anfällig in der Defensive und die gefährlichen Offensiv-Spieler um Robben und Van Persie waren gut abgeschirmt. Durch einen Abspielfehler in der 45 min, wurde es aber doch noch gefährlich. Robben wurde im Strafraum gefoult, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. In der zweiten Hälfte nutzen die Mexikaner gleich ihre erste Chance zum 1:0. Man hatte danach nicht mehr den Eindruck, dass die Elftal zurück kommen wurde. Doch wechselte Van Gaal auch heute wieder den Sieg ein. Er brachte Huntelaar, den er bisher nicht eine Minute spielen ließ, für den Kapitän Van Persie. Erst bereitete er den Ausgleich durch Sneijder vor, dann verwandelte er den Elfmeter in der Nachspielzeit. Robben ging in der 94. min noch einmal mit Wucht in den Strafraum und wurde wohl elfmeterreif gefoult. Viele Fans beschwerten sich später über das theatralische Fallen von Robben. Da kann sich jedoch jeder selbst sein Bild machen. Jetzt kommt mit Costa Rica das Überraschungsteam der WM. Es wird in Salvador gespielt, wo es ähnlich heiß wie in Recife wird. Es wird auch hier viel Arbeit für Oranje.

30.6.14 12:40, kommentieren

Costa Rica-Griechenland

In diesem 1/8 Finale stehen sich zwei Mannschaften gegenüber mit denen wohl nur eingefleischte Fans gerechnet haben. Hier Costa Rica, die sich gegen 3 Ex-Weltmeister souverän durchgesetzt haben und dort die Griechen, die den Einzug praktisch mit der letzten Aktion gegen die Elfenbeinküste perfekt gemacht haben. Die Griechen bei Europameisterschaften für ihre Comeback-Qualitäten bekannt zogen zum ersten mal in ein 1/8 Finale bei einer WM ein. Sie sind äußerst stark in der Defensive und auch Offensive nicht zu unterschätzen. Costa Rica spielt bisher mit der Wucht und Leidenschaft wie alle Länder vom amerikanischen Kontinent. es wird auch hier ein heißer Kampf in dem ich leichte Vorteile für Costa Rica sehe, sind sie doch variabler in ihrem Spiel.

29.6.14 10:19, kommentieren

Niederlande-Mexiko

Das Duell einer sehr starken Offensive gegen die wohl beste Defensive bei dieser WM. Liesen die Mexikaner bisher nur ein Gegentor zu, so lagen die großen Stärken der Holländer in ihrer individuellen Klasse der Offensive um Robben, Sneijder und Van Persie. Falls es die Elftal schafft, in der Defensive stabil zu stehen, traue ich ihnen den Einzug ins 1/4 Finale zu. Aber auch die Mexikaner besitzen eine starke Offensive, die nicht zu unterschätzen ist. Ich rechne damit, dass die Südamerikaner versuchen werden, das Spiel an sich zu reißen und die Niederländer ihre Taktik vom Spanien-Spiel, in dem sie auf Konter lauerten, anwenden werden. es wird aber auch hier wohl ein sehr enges Spiel werden.

29.6.14 10:11, kommentieren

Kolumbien-Uruguay 2:0

Mit einem verdienten Sieg gegen die Celeste ziehen die Südamerikaner ins 1/4 Finale ein. Alle Spiele an dieser WM gewannen sie und das ziemlich souverän. Mit James Rodriguez haben sie den Toptorschützen an dieser WM. Uruguay begann erst nach dem Rückstand mit dem Fussball spielen. Sie hatten immer wieder gute Chancen, aber am Ende hatten sie auch nicht das notwendige Glück. Kolumbien kann, falls sie mit der Leichtigkeit weiterspielen, durchaus die ganz große Überraschung an dieser WM schaffen.

29.6.14 09:56, kommentieren

Brasilien-Chile (1:1) 4:3 n.E.

An Dramatik war dieses Spiel nicht mehr zu überbieten. Nach 120 intensiven Minuten mit hochkarätigen Torchancen ging es ins Elfmeterschießen. Beide Teams haben alles gegeben und waren am Ende stehend KO. Im Elfemeterschießen versagten dann einigen Spielern die Nerven. Aber wer will es den Ihnen verdenken, ist es doch mutig überhaupt anzutreten. Nur wer sich traut kann versagen. Aber für viele Spieler, die in der Vergangenheit bei einem großen Turnier verschossen haben, läßt dieser Fehlschuss sie ein Leben lang nicht mehr los. So muss man vor jedem Spieler den Hut ziehen, der antritt! Am Ende war es das kleine Quäntchen Glück, das auf der Seite der Selesao war. Vom Innenpfosten sprang der entscheidende Elfmeter wieder heraus und die Brasilianer zogen damit ins 1/4 Finale ein. Ein großes Lob an Chile, die an dieser WM mit Herz und Leidenschaft begeistert haben. Für Brasilien kann das noch einen zusätzlichen Schub geben, auch wenn der nächste Gegner einen bärenstarken Eindruck macht. Kolumbien befindet sich in einer Topverfassung und die Selesao braucht im 1/4 Finale mehr als Glück um diesen Gegner zu schlagen.

29.6.14 09:47, kommentieren

Kolumbien-Uruguay

Ein interessantes Spiel der Südamerikaner darf man erwarten. Hier der erfahrene Ex-Weltmeister Uruguay, der aber nicht so richtig überzeugen konnte und auf der andren Seite die Kolumbianer, die hier locker und stark aufspielten aber auch ohne die Erfahrung sind, die man sicherlich braucht, um weit zu kommen bei einer WM. Uruguay spielt für ihren gesperrten Topstar Luis Suarez und wird alles daran setzen, dass sie ihm diesen Sieg widmen können. Trotz der Loyalität und Verbundenheit zu ihrem Spieler ist es doch etwas grotesk, da diese Ansicht wohl niemand sonst in der Welt teilt, dass die Strafe nicht berechtigt sei. Die Kolumbianer sind eine der großen Überraschungen bei dieser WM und ich rechne damit, dass sich ihr feiner Fussball gegen den kraftvollen der Celeste durchsetzen wird.

3 Kommentare 28.6.14 14:49, kommentieren

Brasilien-Chile

Ein absolutes Spitzenspiel zweier Titelanwärter, kann man das 1/8 Finale heute wohl nennen. Spielen doch der Gastgeber und Rekordweltmeister Brasilien gegen Chile, die Mannschaft, die den aktuellen Weltmeister Spanien nach Hause schickte. Wer kann sein Spiel besser durchbringen? Wer hat seine Nerven besser im Griff? Welcher Star wir heute die Akzente setzen? Am Ende kann es auch ne Kleinigkeit sein die das Spiel entscheidet, wie ein Fehlpass oder das Elfmeterschießen. Ein Voraussage ist hier sehr schwer. Brasilien ist von Neymar abhängig, der aber seine Fans bis jetzt nicht enttäuscht hat. Der Druck ist immens und man kann nur den Hut vor ihm ziehen, dass es spielt, als hätte er keinen. Auf der anderen Seite wird der Druck jetzt immer größer, kann die Mannschaft gegen ein leidenschaftlich aufspielendes Chile damit umgehen? Und Chile hat nicht nur Leidenschaft, sie besitzen ähnlich große Qualität in ihren Reihen mit Arturo Vidal und Alexis Sanchez haben sie zwei absolute Topstars. Wer am Ende ins 1/4 Finale einzieht macht einen großen Schritt. Ich tippe heute auf Chile, weil sie weniger zu verlieren haben.

28.6.14 14:32, kommentieren

Belgien-Südkorea 1:0

Belgien tat nicht mehr als notwendig und besiegten die bemühten aber glücklosen Südkoreaner. Marc Wilmots stellte sein Team auf vielen Positionen um, um zum einen Kräfte zu sparen zum anderen keine unnötigen Gelbsperren zu riskieren. Die Asiaten hatten noch minimale Chancen auf das Weiterkommen, aber die Qualität der Mannschaft war einfach nicht ausreichend um eine B-Elf der Belgier zu gefährden.Die Roten Teufel spielen jetzt gegen das Team von Jürgen Klinsmann und man darf ein spannendes und gutes Spiel erwarten.

28.6.14 14:17, kommentieren

Algerien-Russland 1:1

Mit Herz und Leidenschaft, trotz nervösem Beginn schafften es die Afrikaner verdient, sich zum ersten Mal für das 1/8 Finale zu qualifizieren. Begannen die Russen doch recht offensiv, wurden sie von den immer stärker werdenden Algeriern in die Defensive gedrängt. Nach der Führung der Mannschaft um Fabio Capello, drängten die Afrikaner immer mehr auf den Ausgleich, der zum Weiterkommen reichte. Begünstigt durch einen weiteren Aussetzer ihre Keepers Akinfejew gelang Slimani der historische Treffer. Akinfejew beklagte allerdings, dass er wie auch auf den TV Bildern zu sehen ist , von einem Laserpointer gestört wurde. Das hat dann schon einen Beigeschmack, weil solche Unsportlichkeiten wollen wir bei dieser WM nicht sehen. Letztendlich war das Weiterkommen für die Algerier verdient und es bleibt wohl Capellos Geheimnis, warum er sich nach dem Spiel so über den Schiedsrichter beschwert hatte. Algerien spielt jetzt im 1/8 Finale gegen Deutschland und es könnte ein unangenehmer Gegner werden, hab sie doch mit 2:0 eine positive Bilanz gegen Deutschland.

28.6.14 14:12, kommentieren

Deutschland-USA 1:0

Die Deutschen hatten das Spiel praktisch jederzeit im Griff ohne aber die ganz große Gefahr auf das Tor der USA auszuüben. War der Beginn noch recht flott und ansehnlich so schlief die Partie zur Mitte der ersten Hälfte ein. Schweinsteiger erwies sich als guter Taktgeber im Mittelfeld und war auch in den Zweikämpfen präsent. Podolski hingegen konnte sich auf der linken Seite praktisch nicht in Szene setzen. Zur zweiten Hälfte wurde für ihn Klose eingewechselt, der sich aber auch in der Mitte aufrieb. Durch einen direkt genommenen Schuss von der Strafraumkante war es wieder einmal Müller, der die deutsche Mannschaft erlöste. Die Mannen um Klinsmann konnten oder wollten nicht mehr tun und abgesehen von der letzten Minute tauchten sie praktisch nicht gefährlich vor dem Tor von Manuel Neuer auf. Am Montag steht dann die Partie im 1/8 Finale an. Als Gegner sind Algerien und Russland möglich. Keine Gegner vor denen die deutsche Mannschaft Angst haben müssten. Eine offensiver ausgerichtetes Team wie das der Afrikaner würde den Deutschen sicher mehr liegen.

26.6.14 21:36, kommentieren

Ghana-Portugal 1:2

Den Afrikanern hätte ein Sieg gereicht um ins 1/8 Finale einzuziehen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich hatten die Ghanaer die Riesenchance zum 2:1, versagten aber kläglich. Dazu kam noch der kapitale Torwartfehler, der Ronaldos erstes WM-Tor hier in Brasilien begünstigte. Nach durchgewachsenen Leistungen hatte es letztlich keines der beiden Teams verdient ins 1/8 Finale einzuziehen.

26.6.14 21:18, kommentieren

Deutschland-USA

Deutschland spielt heute das dritte mal bei sehr heißen Temperaturen. Ab dem 1/8 Finale würden die Mannen um Jogi Löw im Falle des Gruppensieges, deutlich bessere klimatische Bedingungen vorfinden. Aber dafür darf man heute dieses Spiel gegen einen hoch motivierten Gegner keine Blöße geben. Dennoch wäre es gut, wenn Jogi Löw einigen Spielern eine Pause gönnen würde. So rechne ich heute mit Schweinsteiger, der sich den zweiten Platz im Mittelfeld mit Khedira teilt. Auch kann man mit Podolski oder Schürle im Angriff rechnen. Die Amerikaner laufen bei einer Niederlage Gefahr auszuscheiden. Deshalb sind die Amerikaner sehr gefährlich und werden gegen die Deutschen alles versuchen um auch ins 1/8 Finale einzuziehen. Ich rechne mit einem Sieg für Deutschland, aber die USA wird auch ins 1/8 Finale einziehen!

1 Kommentar 26.6.14 13:46, kommentieren

Algerien-Russland

Falls es in dieser Partie einen Sieger gibt, zieht dieser ins 1/8 Finale und wird dort aller Wahrscheinlichkeit Gegner der deutschen Mannschaft. Algerien überraschte gegen Südkorea mit einer klasse Leistung und hat jetzt beste Voraussetzung sogar bei einem Unentschieden. Russland muss heute gewinnen um noch weiterzukommen. Die Russen sind defensiv sehr stark und so könnte ihnen ein Torerfolg schon reichen. Ein Prognose für dieses Spiel ist aber schwierig, da beide Teams schwankende Leistungen gezeigt haben.

26.6.14 13:37, kommentieren

Belgien-Südkorea

Auch in dieser Gruppe kann noch jede Mannschaft ins !/8 Finale einziehen. Für Südkorea stehen die Aktien aber schlecht, spielt man doch gegen die starken, bereits fürs 1/8 Finale qualifizierten Belgier. Die Asiaten enttäuschten doch bisher arg und es wird wohl nichts mehr mit dem Einzug in die nächste Runde. Die Roten Teufel können heute etwas Kräfte sparen, reicht ihnen sogar ein Unentschieden für den Gruppensieg.

26.6.14 13:25, kommentieren

Ghana-Portugal

Eigentlich stehen für beide die Vorzeichen auf Ausscheiden. Müssen doch beide Teams hoch gewinnen und auf einen Sieg in der anderen Partie hoffen. Sollte Deutschland 1:0 gegen die USA verlieren, müssten Ghana 4:0 und Portugal 7:0 gewinnen. Bei einem deutschen Sieg sind die Vorzeichen besser, da reicht Ghana ein Sieg mit 2 Toren Unterschied, Portugal ein Sieg mit 4 Toren, was aber auch unwahrscheinlich ist. Dennoch wird vor allem Ghana alles versuchen um doch noch ins 1/8 einzuziehen. Allerdings gab es intern Streitereien zwischen Trainer Appiah, Boateng und Muntari, der zur Folge hatte, dass beide Spieler aus dem Kader gestrichen wurden und nach Hause fahren müssen. Nicht gerade gute Vorzeichen um noch weiterzukommen.

26.6.14 13:20, kommentieren

Frankreich-Ecuador 0:0

Trotz des torlosen Spieles gab es Torchancen auf beiden Seiten in Hülle und Fülle. Die Franzosen, die ihre Mannschaft auf 5 Positionen umgebaut haben, hatten etwas mehr vom Spiel. Allerdings fielen sie auch durch unschöne Szenen auf. Niemand hätte sich beschweren können wenn zuerst Sakho und später Giroud mit Rot vom Platz geflogen wären. Dafür traf es Adolfo Valencia, den Kapitän von Ecuador. Die unglückliche Aktion, als er vom Ball abrutschend das Schienbein eines Franzosen traf, war für den Schiedsrichter Grund genug um ihn vom Platz zu stellen. Ecuador stemmte sich vehement gegen das Ausscheiden, doch gelang ihnen zu zehnt trotz guter Chancen nicht mehr der Siegtreffer. Dieser hätte allerdings genauso gut auf der anderen Seite fallen können. Letztlich war die Niederlage gegen die Schweiz im Auftaktmatch entscheidend. Ecuador ist die einzige Mannschaft aus Südamerika, die den Einzug ins 1/8 Finale verpasste.

26.6.14 13:04, kommentieren

Schweiz-Honduras 3:0

Durch einen verdienten 3:0 Sieg gegen Honduras sicherten sich die Eidgenossen den Einzug ins 1/8 Finale gegen Argentinien. Scheinbar unbeeindruckt von der Kritik an ihm, brannte Shaqiri ein fussballerisches Feuerwerk mit seinen Offensivkollegen ab. Alle 3 Tore gingen auf sein Konto und in der Form sind die Schweizer ein echter Prüfstein für die Argentinier. Außerdem ist Ottmar Hitzfeld für seine taktische Klasse bekannt und er wird sich sicher etwas Besonderes einfallen lassen um die Kreise von Messi zu stören. Honduras hätte mit einem Sieg auch noch weiterkommen können, war aber chancenlos gegen die starken Schweizer.

26.6.14 12:54, kommentieren

Argentinien-Nigeria 3:2

Letztlich verdient aber auch etwas glücklich gewann die Albiceleste das Duell mit den Afrikanern um den Gruppensieg. Besser spielten die Südamerikaner heute ohne aber voll zu überzeugen. Ihr Spiel ist doch sehr auf Messi zugeschnitten und wenn im 1/8 Finale die Schweiz sich etwas einfallen läßt, dann kann es eine böse Überraschung geben. Nigeria spielt im anderen 1/8 Finale gegen Frankreich, indem die Equipe Tricolore Favorit sind. Nigeria war im Spiel gegen Argentinien stehts gefährlich und mit etwas Glück, wäre ein Unentschieden möglich gewesen.

26.6.14 12:48, kommentieren